Welthungerhilfe (WHH)

Logo

Die Welthungerhilfe ist eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland und setzt sich für eine gesicherte Ernährung, die Entwicklung der Landwirtschaft und den Erhalt der Ressourcen ein. Die Welthungerhilfe unterstützt Menschen in Entwicklungsländern dabei, für sich selbst zu sorgen. Finanziert wird ihre Arbeit durch private Spenden und öffentliche Zuschüsse und hat viele Facetten: die humanitäre Hilfe in Krisen- und Katastrophenfällen, den Wiederaufbau nach Kriegen oder Naturereignissen und die längerfristige und nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit, wenn sich die Lage stabilisiert hat. Kleinbauern in den Entwicklungsländern sind die Hauptproduzenten von Nahrungsmitteln. Ihnen gilt die besondere Aufmerksamkeit bei der Förderung von Programmen der Ernährungssicherung durch die Welthungerhilfe. Aktuell ist die Hilfsorganisation in 40 Ländern mit 387 Projekten tätig. Zu den fünf Ländern mit der höchsten Projektförderung zählen der Südsudan, Sudan, Syrien (inklusive der Hilfe für Syrer im Süden der Türkei und für Menschen im Nordirak), Sierra Leone und die Demokratische Republik Kongo.

 

www.welthungerhilfe.de

Zurück zur Übersicht

Projekte dieses Partners

Erfolgreich gegen jede Konvention

Erfolgreich gegen jede Konvention

Lillian Ondiso Haggai ist 24 Jahre alt und Mutter eines fünfjährigen Sohnes. Als junge Mutter in einer unsicheren Situation wurde sie ins Ausbildungsprogramm von Watoto wa Lwanga aufgenommen.

Ein Projekt der Welthungerhilfe

Mehr erfahren

Grüne Geschäftsideen auf dem Land

Grüne Geschäftsideen auf dem Land

Fehlende Möglichkeiten treiben vor allem viele junge Inder in die Stadt. Ein Ausbildungsprogramm schafft neue Möglichkeiten auf dem Land.

Ein Projekt der Welthungerhilfe

Mehr erfahren

Von der Flucht zu mehr Selbstbewusstsein

Von der Flucht zu mehr Selbstbewusstsein

In Afghanistan leben tausende Binnenflüchtlinge in Armut. Ein Projekt bringt Bildung und Akrobatik in ihr Leben.

Ein Projekt der Welthungerhilfe

Mehr erfahren

Einkommen stärkt Frieden

Einkommen stärkt Frieden

Kongo wagt den Wiederaufbau. Indem Ernährung und Einkommen gestärkt werden, bekommen vor allem Frauen und Jugendliche eine Perspektive.

Ein Projekt der Welthungerhilfe

Mehr erfahren

Heu für die Trockenzeit

Heu für die Trockenzeit

Der Klimawandel erschwert das Nomadenleben der Massai in Kenia. Ein neues Projekt führt sie in den Ackerbau ein.

Ein Projekt der Welthungerhilfe

Mehr erfahren

Beiträge dieses Partners

Jugend braucht Zukunft

Jugend braucht Zukunft

Von Iris Schöninger

Im Jahr 2030 kommt jeder dritte Mensch, der Arbeit sucht, aus Afrika. Heute ist menschenwürdige Arbeit auf dem Kontinent noch Mangelware. Doch kann die Entwicklung des ländlichen Raums das Problem lösen.

Mehr erfahren

Mehr Wirkung trotz knapper Mittel

Mehr Wirkung trotz knapper Mittel

Von Jochen Moninger

Nur mit Innovationen können wir den Hunger in der Welt abschaffen wie geplant. Das Geheimnis liegt im Teilen und Vernetzen von Ideen – und wurde von einigen Initiativen bereits gelüftet.

Mehr erfahren

Autoren dieses Partners

Iris Schöninger

Iris Schöninger

Dr. Iris Schöninger arbeitet als Senior Advisor für Entwicklungspolitik bei der Welthungerhilfe in Bonn. Sie ist Expertin für das Thema Wertschöpfungsketten und businessorientierte Projektansätze im Kontext von Ernährungssicherung.

Mehr erfahren

Jochen Moninger

Jochen Moninger

Jochen Moninger arbeitete von 2005 bis 2015 in Afrika, in den letzten fünf Jahre als Landesdirektor der Welthungerhilfe in Sierra Leone.

Mehr erfahren