Salima Mahamoudou

Salima Mahamoudou ist Leiterin für West- und Zentralafrika beim World Resources Institute (WRI). Sie definiert die WRI-Rekultivierungsstrategie für das frankophone und Sahel-Afrika sowie das zukünftige WRI-AFR100-Engagement in Trockengebieten Afrikas. Mahamoudou spielt eine wichtige Rolle bei der Förderung der technischen Landrestaurierung, wobei die wichtigsten derzeitigen Schwerpunktländer Niger, Kamerun, Ghana und Nigeria sind. Sie realisiert Forschungsarbeiten, u.a. zu den Themen "Enabling Policies to Scale FLR", "Scaling Pathways" und "Movementbuilding". Mahamoudou erhielt einen MSc. in Klimawandel und kohlenstoffarmer Entwicklung am University College of London SOAS. Davor schloss sie ihr Studium am Green Mountain College, Poultney, mit einem B.S. in Natural Resource Management und einem B.S. in Sustainable Business ab. Auszeichnungen: FMRN-Excellence Award auf der Beating the Famine Conference (2019), Africa Union Diaspora Excellence Award der Kommission der Afrikanischen Union (2017 und 2018), Outstanding Policy Paper (2014) und Outstanding Delegate Awards (2015).

Zurück

Alle Beiträge von Salima Mahamoudou

Können wir das Rennen gegen die Abholzung gewinnen?

Können wir das Rennen gegen die Abholzung gewinnen?

Interview mit Bernadette Arakwiye und Salima Mahamoudou (World Resources Institute)

Weltweit führt die Entwaldung zu einer Verknappung von Ressourcen. Welche Möglichkeiten gibt es, dem entgegenzuwirken? Ein Gespräch mit Bernadette Arakwiye und Salima Mahamoudou über Renaturierung und die Möglichkeiten der künstlichen Intelligenz

Weiterlesen