Ibrahim Assane Mayaki

(c) Dennis Williamson
Dr. Ibrahim Assane Mayaki war Professor für Öffentliche Verwaltung in Niger und Venezuela und unterrichtete an der Universität Paris XI Internationale Beziehungen. 1997 wurde er zuerst Außenminister des Niger, im Jahr 2000 Premierminister.  Er berief im gleichen Jahr die erste „Kommission für sozialen Dialog“ für sein Land ein - die erste in Afrika. Seit 2009 ist er CEO der Agentur „Neue Partnerschaft für Afrikas Entwicklung“ (NEPAD), die für die Afrikanische Union das gleichnamige Entwicklungsprogramm umsetzt.
 

Zurück zur Übersicht

Alle Beiträge von Ibrahim Assane Mayaki

Die Zukunft gehört dem Land

Die Zukunft gehört dem Land

Von Ibrahim Mayaki

Das Bevölkerungswachstum in Afrikas macht die ländlichen Zonen zum Zentrum der Entwicklungsstrategie. Doch um die Landwirtschaft zu fördern, ist ein tiefgehendes Umdenken nötig - und Reformen der staatlichen Politik

Mehr erfahren