Joachim von Braun

Jenny Walther-Thoß

Joachim von Braun studierte in Bonn Agrarwissenschaften und habilitierte sich an der Universität Göttingen zu Fragen der Ernährungssicherung in Entwicklungsländern. Nach mehreren Forschungsaufenthalten in Afrika, Russland und China wurde er 1997 Direktor des Zentrums für Entwicklungsforschung (ZEF) der Universität Bonn berufen, für das er heute die Abteilung  für wirtschaftlichen und technologischen Wandel leitet. Joachim von Braun ist außerdem seit 2012 Vizepräsident der Welthungerhilfe.

 

Zurück zur Übersicht

Alle Beiträge von Joachim von Braun

Der Big Bang ist möglich

Der Big Bang ist möglich

Interview mit Joachim von Braun

Zufriedene junge Menschen auf dem Land, grüne Entwicklung und der Anschluss ans digitale Zeitalter – auch in Afrika hält Professor Joachim von Braun dieses Zukunftsszenario für möglich. Seit drei Jahrzehnten erforscht der Agrarwissenschaftler, welche Stellschrauben der Politik zur Schaffung von Wohlstand auf dem Kontinent zur Verfügung stehen

Mehr erfahren