Helmut Asche

Professor Dr. Helmut Asche ist Diplom-Volkswirt und Diplom-Soziologe. Er lehrte bis 2016 als Honorarprofessor am Institut für Ethnologie und Afrikastudien der Universität Mainz. Von 2012 bis 2014 war er Gründungsdirektor des Deutschen Evaluierungsinstituts der Entwicklungszusammenarbeit (DEval) in Bonn. In Leipzig war Helmut Asche 2006 zum Universitätsprofessor berufen worden, wo er bis 2011 am Institut für Afrikanistik arbeitete.

 

Davor war er für die heutige GIZ lange Jahre als Regierungsberater in Burkina Faso, Ruanda, Kenia und in der GIZ-Zentrale in Eschborn als Bereichsvolkswirt für Afrika südlich der Sahara tätig. Er hat an der Freien Universität Berlin über den Vergleich von Gesellschaftsstrukturen in Taiwan, Hong Kong und Südkorea promoviert. Asche ist Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des Afrika-Vereins und des Poverty Reduction, Equity and Growth Network (PEGNet).

 

Zurück zur Übersicht

Alle Beiträge von Helmut Asche

Neuer Anlauf zur Industrialisierung Afrikas

Neuer Anlauf zur Industrialisierung Afrikas

Von Helmut Asche

Afrika steht vor dem Absprung. Es gibt vielversprechende Ansätze einer nachhaltigen Industrialisierung. Doch der Weg dahin stellt den Kontinent vor neue Herausforderungen.

Mehr erfahren