Dr. Annette Weber

(c) SWP
Dr. Annette Weber ist Senior Fellow der Forschungsgruppe Naher/Mittlerer Osten und Afrika der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Berlin

Dr. Annette Weber ist Senior Fellow der Forschungsgruppe Naher/Mittlerer Osten und Afrika der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Berlin, wo sie sich vorrangig mit der politischen Situation im Sudan, dem Südsudan und Somalia beschäftigt. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind Konfliktanalysen und Fragen zur regionalen Außen- und Sicherheitspolitik am Horn von Afrika. Sie publiziert zu Fragen von fragiler Staatlichkeit, Governance und nichtstaatlichen Akteuren und berät den Bundestag und außenpolitische Organe der Bundesregierung und der EU. Annette Weber berät als senior advisor für das Centre for Humanitarian Dialogue zu verschiedenen Konflikten am Horn von Afrika.

Von 2010 bis 2012 hielt sich Annette Weber für einen zweijährigen Forschungsaufenthalt am Horn von Afrika auf. Ab 2012 leitete sie die Forschungsgruppe. Vor ihrer Tätigkeit in der SWP war sie Koordinatorin im Ökumenischen Netz Zentralafrika, wo sie mit europäischen NGOs zu Fragen von Frieden und Gerechtigkeit in der Demokratischen Republik Kongo, Ruanda und Burundi arbeitete, und Expertin für den Sudan bei amnesty international in London. Sie war als Beraterin für amnesty international, Human Rights Watch, das Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) und verschiedene politische Stiftungen tätig.

Zurück

Alle Beiträge von Dr. Annette Weber

Mit den Krisen kamen die Heuschrecken

Mit den Krisen kamen die Heuschrecken

Ein Bericht von Bettina Rudloff und Annette Weber (SWP)

Corona verschärft bestehende Krisen durch Konflikt, Klima, Hunger und Heuschrecken in Ostafrika und am Horn von Afrika. Um sich diesen Herausforderungen zu stellen, müssen all diese Krisen in ihrem regionalen Kontext erfasst werden.

Weiterlesen