Editorial Ausgabe 1

Neue Ideen gegen den Hunger

Hirten werden Unternehmer, Helfer koordinieren ihren Einsatz über Satellit, Drohnen säen Hirse: Menschen überall auf der Welt kämpfen gegen den Hunger. Unser Magazin sammelt ihre Ideen und Erfahrungen. Lesen Sie mehr über ihre Innovationen in Landwirtschaft, Gesellschaft und der Finanzierung von Hilfe in dieser ersten Ausgabe von "Welt ohne Hunger". Unsere Autoren sind Forscher, Journalisten, Experten für verschiedene Hilfsorganisationen und Praktiker vor Ort. Informationen über einzelne Initiativen finden Sie außerdem unter "Projekte" auf dieser Internetseite. Die Liste wird fortlaufend erweitert.

Weiterlesen …

Der ehemalige Bundesumweltminister Klaus Töpfer (CDU) ©Patrick Seeger/dpa

Wie Innovationen in die Welt kommen

Von Klaus Töpfer und Alexander Müller

Böden sind Basis der Produktion von 95 Prozent aller Nahrungsmittel. Gleichzeitig sind sie weltweit bedroht. Überlegungen zur Rolle der Entwicklungszusammenarbeit am Beispiel der Böden.

Weiterlesen …

© AHA

Die Bauern selbst sind der Maßstab

Von Andreas Quiring

Starke Bauern sind der Schlüssel für eine eigenständige nachhaltige Entwicklung. Soziale Innovationen können helfen, die tatsächlichen Bedürfnisse der betroffenen Bauern zum Maßstab zu machen.

Weiterlesen …

Kein Regenwald für unseren Konsum

Von Jenny Walther-Thoß

Für die Herstellung von Palmöl, Fleisch oder Möbeln werden in den Tropen weiter Regenwälder gefällt. Höchste Zeit zu handeln. Lösungsvorschläge liegen auf dem Tisch.

Weiterlesen …

(c) Thomas Lohnes / Brot für die Welt

Hype um Urban Gardening: Landwirte oder Hobbygärtner?

Von Stig Tanzmann

Urban Gardening findet immer mehr Anhänger. Menschen, die sich als Teil einer grünen Bewegung sehen, legen auf städtischen Flächen Nutzgärten an. In Gegenden großer Armut im globalen Süden ist urbane Landwirtschaft Teil einer Ernährungsstrategie.

Weiterlesen …

(c) Kate Holt / Africa Practice

Investitionen mit Hebeleffekt

Von Heike Baumüller, Christine Husmann, Julia Machovsky-Smid, Oliver Kirui, Justice Tambo

Wer Armut in Afrika verringern will, muss bei der Landwirtschaft ansetzen. Welche Investitionen die größte Wirkung erzielen, lässt sich durch wissenschaftliche Kriterien definieren.

Weiterlesen …

"Armut ist sexistisch"

Interview mit Stephan Exo-Kreischer

Mehr Rechte für Frauen sind ein Schlüssel im Kampf gegen extreme Armut und Hunger, sagt der Deutschland-Direktor von ONE. Die Organisation ist auf politische Kampagnen als Hebel für Veränderung spezialisiert.

Weiterlesen …

Kakaoernte

Mehr Wirkung trotz knapper Mittel

Von Jochen Moninger

Nur mit Innovationen können wir den Hunger in der Welt abschaffen wie geplant. Das Geheimnis liegt im Teilen und Vernetzen von Ideen – und wurde von einigen Initiativen bereits gelüftet.

Weiterlesen …

©WFP/Rein Skullerud

Revolution der humanitären Hilfe

Von Ralf Südhoff

Finanz-Innovationen können Katastrophen zu Krisen reduzieren. Die Existenz der Betroffenen hängt zunehmend von der rechtzeitigen Intervention oder Risiko-Fonds ab.

Weiterlesen …

Digitalisierung der Landwirtschaft

Von Christiane Grefe

Sensoren an der Sämaschine, satellitengesteuerte Traktoren, Bauern mit dem Tablet – die Landwirtschaft wird immer mehr von der Digitalisierung erfasst. Kann sie zur Ernährungssicherheit beitragen?

Weiterlesen …